Weihnachtsparty in Pastell. Erfrischend farbenfrohe Dekorationsideen mit Weihnachtssternen.

  • Verwendung
  • Pressemitteilungen

Lust auf eine unbeschwerte Weihnachtsdekoration? Die Experten von Stars for Europe (SfE) präsentieren junge, farbenfrohe Ideen für festliche Tafeln, Adventskränze und Gestecke, bei denen Weihnachtssterne, dezente Accessoires und zarte Pastelltöne für eine heitere, entspannte Atmosphäre sorgen.

Frisch, fröhlich, farbenfroh: Tischdekorationen mit Weihnachtssternen

Ein schön geschmückter Tisch verleiht dem gemeinsamen Festessen mit Freunden oder der Familie den passenden Rahmen. Dass festlich und ungezwungen dabei keine Gegensätze sein müssen, zeigen die folgenden Tischdekorationen, die nicht zuletzt dank bunter Weihnachtssterne wunderbar frisch und fröhlich wirken.

Leicht und unaufdringlich wirkt diese Tischdekoration in zarten Pastelltönen. Die Kombination mit Accessoires in kühlem Hellblau und dezentem Rosa lässt die prachtvollen, farbigen Hochblätter der Weihnachtssterne besonders intensiv erstrahlen. Das kräftige Blau eines einzelnen Kerzenhalters setzt einen zusätzlichen Farbakzent.

 

Sanfte Pastelltöne lassen auch diese Festtafel trotz üppiger Dekoration angenehm unbeschwert wirken. Strahlender Mittelpunkt sind Weihnachtssterne in Rosa, Gelb und Apricot, die als Topf- oder Schnittblumen weihnachtliches Flair versprühen. Erdbeerkakteen und kleine Zieräpfel setzen erfrischende Farbakzente. Die übrigen Accessoires und Einrichtungsgegenstände von den Stühlen über das Geschirr, die Kerzen und Servietten bis hin zu den

Kugeln am Baum greifen die Farben der Sterne auf und sorgen so für einen harmonischen Gesamteindruck.

Die Christmas Party ist eröffnet! Auf dieser modernen Weihnachtstafel begrüßt an jedem Platz ein mit einer geschnittenen Poinsettie und einem Beerenzweig verziertes Päckchen die Gäste.

Ein prachtvoller Ton-in-Ton Winterstrauß aus geschnittenen Weihnachtssternen, Ilex und Amaryllis ist der zentrale Blickfang. Das Apricot des Straußes wird in der übrigen Dekoration aufgegriffen und durch pastellige Gelb- und Rosatöne ergänzt.

Geschirr-Etagere im pastelligen Vintage Look

Bunte Pastelltöne, Vintage und DIY – bei dieser wunderschönen Etagere treffen gleich drei Dekotrends aufeinander. Das selbstgestaltete Unikat aus Tellern und Gläsern ist schnell gemacht und wird mit verschiedenfarbigen Mini-Weihnachtssternen in hübschen kleinen Teedosen garantiert zu einem Höhepunkt auf jeder Kaffeetafel.

Wer das farbenfrohe Schmuckstück im pastelligen Bonbon-Look selbst gestalten möchte, benötigt drei unterschiedlich große Teller (z.B. Essteller, Kuchenteller und Untertasse), schöne Gläser, eine kleine Glasvase, Porzellan- oder hochwertigen Alleskleber, bunte Mini-Weihnachtssterne sowie kleine Teedosen als Pflanzgefäße. Und so wird’s gemacht:

Schritt 1: Zunächst die Reihenfolge der Gläser bestimmen und entscheiden, ob diese mit dem Fuß oder der Öffnung nach oben stehen sollen. Dann Teller und Gläser Stück für Stück aneinanderkleben. Dabei den Kleber jeweils auf den Fuß oder den oberen Rand des Glases aufbringen und den Teller so lange andrücken, bis der Kleber vollständig getrocknet ist. Für eine dreistöckige Etagere benötigt man drei Teller und zwei Gläser.

Schritt 2: Die bunten Mini-Weihnachtssterne in die Teedosen pflanzen und auf der Etagere anordnen. Wichtig: Unbedingt warten, bis der Kleber vollständig getrocknet ist.

Schritt 3: Zum Schluss als „Krönung“ eine kleine Glasvase auf dem oberen Teller fixieren, mit Wasser befüllen und einen geschnittenen Weihnachtsstern hineinstellen. Fertig!

Farbenfrohe Raumdekorationen mit Weihnachtssternen

Harmonischer Blickfang: Dieser ausgefallene schwebende Sternenkranz in zarten Orangetönen ist eine platzsparende Alternative zum klassischen Adventskranz und lässt sich mit einem passenden Kerzenhalterkranz aus Metall recht schnell selbst gestalten. Hierfür das Metallgestell vollständig mit Ilexzweigen verkleiden. Anschließend vier Orchideenröhrchen jeweils zwischen den Kerzenhaltern fixieren, mit Wasser füllen und apricotfarbene Schnittpoinsettien hineinstellen. Lange Stabkerzen in die vorgesehenen Halterungen stecken. Aufhängen. Fertig!

Eine Reihe schlichter Glasvasen mit geschnittenen Weihnachtssternen, Ilex- und Kiefernzweigen ist eine ebenso unkomplizierte wie wirkungsvolle Dekorationsidee, die erfrischende Farbtöne in winterliche Räume bringt.

DIY-Idee: Gesteck mit Kugeln und geschnittenen Weihnachtssternen

Ob als Mitbringsel oder Tischdekoration, dieses farbenfrohe Gesteck sorgt mit geschnittenen Weihnachtssternen, Tannenzweigen und Weihnachtskugeln garantiert für weihnachtliche Stimmung. Tipp: Die Idee bietet eine gute Möglichkeit, leicht beschädigte Christbaumkugeln oder solche, bei denen die obere Halterung verloren gegangen ist, neu zu verwenden!

Das weihnachtliche Gesteck ist kinderleicht herzustellen. Man benötigt geschnittene Weihnachtssterne, ein passendes Gefäß, Steckschaum, Christbaumkugeln, Tannen- oder Fichtenzweige und Heißkleber.

Und so wird’s gemacht: Das Gefäß mit gewässertem Steckschaum füllen, so dass dieser etwa einen Zentimeter über den Rand hinausragt. Anschließend die geschnittenen Weihnachtssterne und Zweige hineinstecken. Letztere lassen sich leichter verarbeiten, wenn man am unteren Ende die Nadeln entfernt. Zum Schluss die Christbaumkugeln mit Heißkleber fixieren. Fertig!

Die richtige Schnitttechnik

In frischem Wasser halten geschnittene Weihnachtssterne bis zu zwei Wochen lang, wenn man die Stiele direkt nach dem Schneiden erst für einige Sekunden in ca. 60 Grad heißes und dann sofort in kaltes Wasser hält, um den Milchsaftaustritt zu stoppen. Nutzt man die Weihnachtssterne zum Verzieren von Geschenken kann man das Stielende auch einfach mit Klebeband umwickeln.